Digitalstrategie.UPDATE
#Digitalstrategie kommentieren

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Die Landesregierung möchte in diesem Jahr die Digitalstrategie.NRW aktualisieren, fortschreiben und qualitativ auf eine neue Stufe heben. Die Digitalisierung bleibt eine der großen und zentralen Gestaltungsaufgaben unserer Zeit. Darüber hinaus ergeben sich auch aus den Erfahrungen der Corona-Pandemie neue Impulse und Notwendigkeiten zur digitalen Weiterentwicklung.
Für diese Fortschreibung der Digitalstrategie setzten wir erneut auch auf Ihre Ideen, Anregungen und kritischen Anmerkungen. Daher stellten wir die gesamte Digitalstrategie bis zum 28. März in einer sechswöchigen Phase hier zur Diskussion.
Sie hatten die Möglichkeit, abschnittsgenau die Digitalstrategie.NRW zu kommentieren, Textpassagen mit Ideen und Anregungen zu ergänzen, Stellungnahmen hochzuladen und so das digitale Nordrhein-Westfalen mitzugestalten. Alle Kommentare, Ergänzungen und Stellungnahmen fließen jetzt in das Update der Strategie, das im Herbst vorgelegt werden soll, ein.
Jetzt dabei sein und die Digitalisierung in NRW mitgestalten!

Noch 0 Min.
16 Bewertungen 120 Kommentare

Die starke Forschungslandschaft in Nordrhein-Westfalen leistet einen immens wichtigen Beitrag zur Innovationskraft unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft. Die Forschungsinstitute innerhalb und außerhalb unserer Hochschulen sind Treiber der digitalen Entwicklung. An allen Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Land wird in relevantem Ausmaß Forschung zu Fragen der Digitalisierung betrieben.

► Zur Entwicklung und Erprobung digitaler Innovationen bestehen geeignet...

Maschinen und Sensoren erzeugen heutzutage hochautomatisiert große Datenmengen im produzierenden Gewerbe, im Dienstleistungssektor, in der Medizin, in der Kommunikation und im Verkehr. Mehr Daten bedeuten jedoch nicht automatisch mehr Wissen, und Korrelationen bedeuten noch nicht zwingend Kausalität. Aus Big Data müssen erst Smart Data entstehen, damit die Daten einen Mehrwert aufweisen. Datenwachstum, steigende Datenvielfalt und steigende Änderungsgeschwindigkeiten, a...

Selbstlernende Systeme sind der nächste Schritt der digitalen Transformation. Sie ermöglichen selbstfahrende Autos, Roboter als Medizinassistenten, automatische Sprach- und Bilderkennung und Motoren für die Industrie 4.0., deren wesentlicher Treibstoff Daten sind.

Das Landeskabinett Nordrhein-Westfalen hat im November 2018 den Aufbau einer landesweiten Kompetenzplattform Künstliche Intelligenz (KI.NRW) beschlossen. Die Mission ist, Nordrhein-Wes...

Datenschutz und Datensicherheit, Schutz vor Wirtschaftsspionage, Schutz von Privatheit und Selbstbestimmtheit, Kinder- und Jugendmedienschutz, Schutz kritischer Infrastrukturen und Sensibilisierung der Bürger – all das sind Schlüsselthemen der Digitalen Transformation. Ohne Maßnahmen der Informationssicherheit sind sie undenkbar. Dazu gehört neben der Schaffung der technischen, organisatorischen und rechtlichen Voraussetzungen sowie der Sensibilisierung und Quali...

Neue Optionen digitaler Partizipation und Soziale Medien beeinflussen demokratische Prozesse, politische Institutionen und Diskurskulturen. Es bilden sich neue Wissensträger mit herausragenden Kompetenzen heraus, während weniger medienkompetente Bevölkerungsgruppen abgehängt werden können. Bestehende Wissens- und Chancenungleichheiten treten durch diese Entwicklung noch stärker hervor.

Zugleich entstehen durch algorithmenbasierte Technologien, Big Data...

Mit dem hochskalierbaren Spitzenrechner JUWELS sowie dem ebenfalls in modularer Architektur aufgebauten General Purpose-System JURECA verfügt das Forschungszentrum Jülich über zwei Supercomputer, die zu den schnellsten Rechensystemen der Welt gehören.

Rechnergestützte Simulation ist heute neben Theorie und Experiment die dritte Säule der Wissenschaft bei der Lösung der globalen Herausforderungen. Klimaforschung, Hirnforschung und Evakuierungsszena...

Der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in marktfähige Produkte braucht eine strukturierte Zusammenarbeit zwischen Forschung und Unternehmen. Dazu gehören eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung, berufliche Perspektiven für Nachwuchskräfte, unternehmerisches Denken und wirtschaftliches Know-how bei der anwendungsorientierten Forschung sowie eine Offenheit in der Wirtschaft gegenüber kreativen Ideen aus der Wissenschaft.

Vorbildliche Transferst...