"Blog", Blog zur Digitalstrategie

Der Blog zur Digitalstrategie

In jeder Woche der Online-Beteiligung werden wir unterschiedliche Themen besonders hervorheben und Sie durch Beiträge hier im Blog einladen, sich mit Ihren Ideen einzubringen.

Eine schnelle Internetverbindung ist der Lebensnerv der digitalen Welt. Wenn das "Internet" lahmt, bringt dies massive Probleme mit sich. Nicht nur im privaten, sondern gerade im wirtschaftlichen Leben ist eine Breitband-Internetverbindung mittlerweile ein Muss.

weiterlesen

Stellen wir uns doch einmal vor, dass wir das Jahr 2030 schreiben. Kurz nach dem Aufstehen macht mir das Smartphone Vorschläge wie ich am besten zur Arbeit fahre. Es weiß, dass ich abends noch eine Verabredung habe und empfiehlt mir, mit der Bahn zu fahren. Fahrpläne sind Vergangenheit, weil das Smartphone Abfahrtszeiten liefert.

weiterlesen

Die Bedeutung der Wissenschaft in der Digitalisierung

Von Isabel Pfeiffer-Poensgen am 13.09.2018

Die Digitale Transformation ist ein wesentlicher Motor für Innovation und Wachstum. Sie vollzieht sich in nahezu allen gesellschaftlichen Feldern und kann Strukturen grundlegend verändern. Damit betrifft sie den einzelnen Menschen in seinen sozialen Bezügen ebenso wie öffentliche und private Institutionen, Wirtschaft und Politik. Je weiter die Digitalisierung voranschreitet, umso wichtiger wird es, die technischen Systeme nicht nur in ihren unmittelbaren Anwendungen, sondern auch in ihren Wirkungen zu gestalten.

weiterlesen

Die Digitalisierung beeinflusst den Kunst- und Kulturbetrieb auf vielfältige Weise. Das Spektrum reicht von der Nutzung digitaler Medien in der künstlerischen Produktion über die Digitalisierung des kulturellen Erbes bis hin zu digitalen Formaten in der Kulturvermittlung.

Zudem stellen sich aufgrund der zahlreichen digitalen Vervielfältigungs- und Verbreitungsmöglichkeiten urheberrechtliche Fragen, die angesichts der rasanten Entwicklung der digitalen Welt einer Klärung bedürfen.

weiterlesen

Hochschulen machen die Digital-Profis von morgen

Von Isabel Pfeiffer-Poensgen am 11.09.2018

Digitale Medien ermöglichen neue Formen des Lehrens und Lernens. Sie haben das Potenzial, die Lehre aktiver und kreativer zu machen. Der flipped classroom etwa nutzt Lernvideos und -software zur Wissensvermittlung und Online-Self-Assessment-Tests zur selbstständigen Überprüfung des Wissensstandes. Was Professorinnen und Professoren in der Vorlesung erklären, können sich Studierende so auch zuhause erschließen – und zwar im eigenen Lerntempo.

weiterlesen