Auf dem Weg zum Start-up Ökosystem NRW

Der Beitrag der Digital Hubs in Nordrhein-Westfalen

Von Dr. Sebastian Köffer am 03.12.2018

Nordrhein-Westfalen ist Start-up Land! Die Liste der Erfolgsgeschichten wird länger und die strukturelle Vielfalt in NRW mit vielen Hochschulen sowie einer starken und breit aufgestellten Wirtschaft ist einzigartig. Mit Pirate Summit, RuhrSummit und Co. kann das Land mit großen Events aufwarten. Gute Ergebnisse für NRW beim Deutschen Startup Monitor und die Eröffnung einer eigenen Geschäftsstelle des Start-up Bundesverbands bestätigen, dass viele Dinge in die richtige Richtung laufen.

Zur positiven Entwicklung hat politische Kontinuität beigetragen. Seit ihrem Start im Jahr 2017, hat die neue Landesregierung bestehende Initiativen nicht etwa zurückgedreht, sondern fortgeführt und mit der „Neuen Gründerzeit NRW“ ausgebaut. Das Gründerstipendium NRW bietet wichtige Finanzierungshilfen für Start-ups in Frühphasen. Die Excellence-Start-up-Center werden aus guten Ideen an Universitäten neue Unternehmen entstehen lassen. Und auch die sechs Digital Hubs in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland und Ruhrgebiet sollen in den nächsten Jahren ihre Stärken ausbauen und eigene Profile weiterentwickeln.

Als Hub-Manager des Digital Hub münsterLAND ist all dies für mich Bestätigung und Ansporn zugleich. Die sechs Digital Hubs bieten schon heute eine außergewöhnliche regionsübergreifende Zusammenarbeit. Natürlich wissen wir, dass Münster und seine Umgebung nicht der Start-up-Nabel der Welt ist. Doch als Teil des Hub Netzwerks ist unser Hub fest auf der digitalen Landkarte NRW verankert. Dieser Mehrwert wird von vielen unserer Partner sehr geschätzt. In den letzten Wochen waren wir nun aufgefordert, einen Plan für die nächsten Jahre zu entwickeln. Denn klar ist: Es bleibt viel zu tun.

Die Digital Hubs haben sich dabei klare Ziele gesetzt. Wir möchten weiter Start-ups in NRW erfolgreich machen und gleichzeitig Impulsgeber für digitale Geschäftsmodelle in etablierten Unternehmen sein. Die dazu angestrebte Vernetzung von Start-ups und Wirtschaft soll gemeinsam intensiviert und strukturiert werden, um das Start-up Ökosystem NRW mit weiteren Partnern noch stärker erlebbar und erfahrbar zu machen. Nachdem alle Digital Hubs die Aufbauarbeit in der ersten Förderperiode abgeschlossen haben, bin ich überzeugt, dass wir in Zukunft noch mehr Kraft in genau diese Entwicklung eines gemeinsamen Ökosystems stecken können.

Für das Münsterland sind dabei insbesondere Kooperationen von etablierten mittelständischen Unternehmen mit Start-ups im Fokus. Bei der chancenreichen Vernetzung mit den angrenzenden Metropolregionen werden wir uns wieder voll reinhängen. Wer mithelfen möchte, das Start-up Ökosystem NRW nach vorne zu bringen, rennt bei allen Digital Hubs offene Türen ein. Probiert es aus! Damit es dabei bleibt: NRW ist Start-up Land!

 

von Dr. Sebastian Köffer (@koeffi)

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.