Monitoringbeitrag Digitalstrategie.NRW: Neue App unterstützt Suche nach freien Pflegeplätzen

Von MWIDE am 19.03.2020

Auch für den Übergang zwischen den verschiedenen Versorgungsbereichen, insbesondere von der medizinischen zur pflegerischen ambulanten oder stationären Versorgung, bieten digitale Prozesse eine wesentliche Vereinfachung und erhöhte Sicherheit.“
(Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen 2019 - Teilhabe ermöglichen – Chancen eröffnen, S. 35)

Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen eine App entwickelt, die landesweit und tagesaktuell freie Pflegeplätze anzeigt. Als App und als Web-Version bietet der Heimfinder NRW Angehörigen und Pflegebedürftigen die Möglichkeit, einfach und schnell einen freien Langzeit- oder Kurzzeitpflegeplatz in der Umgebung zu finden. Seit Januar gibt es die App kostenlos im Google Play Store sowie im Apple Store.

Gerade nach Krankenhausaufenthalten oder plötzlichen Erkrankungen kann die App Angehörige sowie soziale Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen bei der Suche nach einer passenden Versorgung deutlich entlasten. Damit der Heimfinder NRW die aktuelle Auslastung der Pflegeheime anzeigen kann, hat das Land die Einrichtungen gesetzlich verpflichtet, täglich ihre freien Plätze in eine Datenbank einzugeben.

Neben den Pflegeplatzsuchenden profitieren auch die Pflegeheime von der neuen App. Der Heimfinder NRW bietet die Möglichkeit, freie Platzkapazitäten einfach und gezielt anzubieten sowie Platzanfragen bei evtl. Vollauslastung zu reduzieren. Der Heimfinder NRW zeigt in der Startversion alle durch die Einrichtungen gemeldeten freien Platzkapazitäten im Bereich der Dauerpflege und der Kurzzeitpflege an. Eine Suche ist im aktuellen Umkreis, auf der Karte sowie nach Stadt sortiert möglich. Eine Erweiterung auf freie Plätze z.B. in Tagespflegeeinrichtungen in weiteren Versionen ist geplant.

Im Internet ist der Heimfinder unter www.heimfinder.nrw.de zu finden.

 

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.