Scale-up.NRW: Wachstumsstarke Start-ups aus NRW sind Vorreiter und Treiber der digitalen Transformation

Von MWIDE am 05.04.2022

Im Zuge des digitalen Wandels in der Weltwirtschaft haben sich Start-up-Ökosysteme immer stärker als wichtige Treiber von wirtschaftlichem Wachstum und nachhaltigen Beschäftigungseffekten etabliert. Ein vitales Start-up-Ökosystem und die Innovationskraft junger Unternehmen sind für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen daher von entscheidender Bedeutung.

Start-ups sind risikobereit, offen und anpassungsfähig. Sie treiben die digitale Transformation, indem sie den technologischen Fortschritt frühzeitig aufgreifen, schnell skalierbare Lösungen und Geschäftsmodelle entwickeln, sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen. Davon profitieren auch der etablierte Mittelstand und Großunternehmen, die wichtige Kooperationspartner darstellen und die digitalen Technologien in ihren Prozessen, Produkten und Dienstleistungen einsetzen.

Das strategische Ziel der Landesregierung lautet daher, eine deutschlandweit und international herausragende Gründerszene aufbauen und die Gründerinnen und Gründer sowohl zu Beginn ihrer Gründung wie auch in der späteren Wachstumsphase zu unterstützen. Insbesondere zur Steigerung der internationalen Sichtbarkeit muss die gut aufgestellte Basis an jungen Start-ups im Land noch häufiger und nachhaltiger in die nächste Wachstumsphase eintreten.

An diesem Punkt setzt das bundesweit einzigartige Landesprogramm Scale-up.NRW an und unterstützt wachstumsstarke Start-ups aus Nordrhein-Westfalen mithilfe individuell ausgerichteter Programmleistungen bei der internationalen Skalierung. Zentrale Programmbausteine sind Mentorings mit Gründer- und Unternehmenspersönlichkeiten, Peer2Peer-Learnings und Workshops mit Fachexperten. Zudem helfen internationale Anlauf- und Startpunkte, sogenannte Softlanding Pads, beim Eintritt in neue Märkte. Die individuellen Bedürfnisse der Start-ups stehen dabei im Mittelpunkt.

Nach dem intensiven Bewerbungs- und Auswahlprozess mit 110 Bewerbungen ist die erste Kohorte des 18-monatigen Programms am 15. März gestartet. Im Rahmen der offiziellen Auftaktveranstaltung in Münster haben sich die 13 Start-ups der ersten Kohorte zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart begrüßte die Start-ups und betonte die Bedeutung des Skalierungsprogramms für das Start-up-Ökosystem Nordrhein-Westfalen.

Die 13 Start-ups der ersten Kohorte sind:

  • ACCURE Battery Intelligence GmbH (Aachen)
  • BenFit-Nutrition GmbH (Düsseldorf)
  • Camper Active GmbH (Düsseldorf)
  • Dermanostic GmbH (Düsseldorf)
  • FibreCoat GmbH (Aachen)
  • FoxBase GmbH (Düsseldorf)
  • IANUS Simulation GmbH (Dortmund)
  • Livello GmbH (Düsseldorf)
  • Physec GmbH (Bochum)
  • SoSafe GmbH (Köln)
  • Troy GmbH (Lippstadt)
  • VYTAL Global GmbH (Köln)
  • Wegatech GmbH (Köln

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.