Erweiterung von Lernwerkstätten mit Hilfe von Virtual Reality oder Agumented Reality

ID: 58
Erstellt von Raphael Markus am 05.11.2019 um 13:05 Uhr

Als Form des arbeitsorientierten Lernens erfreuen sich Skillslabs (Lernwerkstätten o.ä.) zunehmender Beliebtheit. Insbesondere Hochschulen können auf Basis des neuen Pflegeberufegesetzes einen Teil der praktischen Ausbildung darüber organisieren. Es kann in risikofreiem Raum geübt werden.
Diese Form des Lernens kann durch Virtual Reality oder auch Agumented Reality ergänzt werden. Auszubildende können nachempfundene Berufssituationen anhand von Computerprogrammen realitätsnah erleben.
Dazu müssen Pflegewissenschaftler, Pflegepädagogen und IT-Fachpersonen gemeinsam Konzepte entwickeln.

Kommentare (0)