Digitalstrategie.NRW im Dialog mit NRW.Energy4Climate: Wie wir die Energiewende digital und intelligent gestalten können

Das war unser Gespräch mit dem Geschäftsführer von NRW.Energy4Climate Ulf. C. Reichardt!
Am 26. August um 17.00 Uhr hat unser Live Event stattgefunden.
Dieses Mal ging es um die digitale und intelligente Energiewende. Sie können Die Veranstaltung weiterhin hier ansehen.

„Digitalstrategie.NRW im Dialog mit Ulf C. Reichardt, Geschäftsführer von NRW.Energy4Climate, am 26.08.2021

Die digitale und intelligente Energiewende gestalten – Darüber sprach Moderator Tobias Häusler mit dem Geschäftsführer von NRW.Energy4Climate Ulf. C. Reichardt. Im Fokus des Gesprächs stand der Aufbau der Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate, welche 2022 in Düsseldorf ihre Arbeit aufnehmen wird. Mit den Schwerpunkten auf Industrie, Energieerzeugung, Mobilität und Gebäude soll es ab nächstem Jahr in die zügige und flexible Umsetzung von skalierbaren Klimaprojekten gehen. Darüber hinaus wurden die Chancen und Risiken der Digitalisierung in Bezug auf das Erreichen der Klimaschutzziele betont. Durch die fortschreitende Digitalisierung kann die Energiewende intelligent und digital gestaltet werden, zugleich geht dies jedoch auch mit einem erhöhten Energiebedarf einher. Die Herausforderung besteht hier in der Deckung des Bedarfs durch klimaneutrale Energie mit Hilfe innovativer Klimatechnologien. NRW als Industrieland kann hier eine Vorreiterrolle einnehmen und auf Bundesebene einen großen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten. Ulf C. Reichardt gab einen umfassenden Einblick in die zukünftige Arbeit der neuen Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate und stellte die Zusammenhänge der Digitalisierung und Klimaschutz anschaulich dar. Die Zuschauenden konnten sich aktiv an der Veranstaltung beteiligen und ihre Fragen sowie ihr Meinung einbringen. Schauen Sie sich hier weiterhin die Aufnahme des Events an und sehen Sie unten die wichtigsten Ergebnisse. Das Event im Re-Live

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf  www.digitalstrategie.nrw eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in der Datenschutzerklärung die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

 

Das Auftaktevent in Zahlen

Das Event wurde insgesamt 30-mal angesehen (Stand: 30.08.2021) und es beteiligten sich 42 Personen über das Interaktionstool Slido. Die Zuschauenden brachten dabei drei Beiträge, Anregungen und Fragen ein. Darüber hinaus gab es 16 Rückmeldungen auf die Umfragen, die an die Teilnehmenden gerichtet waren. Die Rückmeldungen der Zuschauenden Auf die Frage, wie wichtig den Zuschauenden der Energie- und Ressourcenverbrauch bei digitalen bzw. elektronischen Geräten sei, antworteten 82%, mit „sehr wichtig“ und 18% mit „wichtig“. Keiner der Zuschauenden hält den Energie- und Ressourcenverbrauch für „unwichtig“. In der zweiten Frage wurden die Zuschauenden gefragt, welche Unterstützung sie sich von der neuen Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate mit Blick auf das Thema Digitalisierung wünschen. Drei Rückmeldungen ergaben, dass die Synergieeffekte bei der Verzahnung von Digitalisierung, Energie und Klimaschutz für alle nutzbar gemacht werden sollten. Darüber hinaus möchten sie „Ernsthafte(n) Einsatz für den Klimaschutz jetzt“ und „Klimaneutralität nicht erst übermorgen“. Die Beiträge der Zuschauenden Insgesamt gingen drei Beiträge und Fragen der Zuschauenden ein. Zwei der Beiträge konnten direkt im Event adressiert werden. Für die Beantwortung der dritten Frage fehlte die Zeit während der Veranstaltung. Sehen Sie sich die Antworten direkt im Livestream an:
• „Welche Forschungsprojekte wurden bereits angestoßen?“ (Minute 22)
• „IN4Climate haben sie genannt, aber was ist der Unterschied zur NRW Energieagentur im Vergleich zur neu gegründeten Landesgesellschaft?“ (Minute 48)
• „Warum sehen Sie das (autonome) Auto als Fortbewegungsmittel der Zukunft, warum kein anderes Fortbewegungsmittel?“ (unbeantwortet)